Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFeste
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Jetzt Fördermitglied werden!
Und gratis ein Buch mit Umweltkarikaturen von Freimut Woessner erhalten.
Bienen und Bauern retten!
Europäische Bürgerinitiative gestartet
Gentechnik "reloaded" Seminar für Akteure der Zivilgesellschaft
Vom Freitag, 14. Dezember 2018 -  14:00 Uhr
Bis Freitag, 21. Dezember 2018 - 17:30 Uhr
Aufrufe : 2024

Seminar für Akteure aus der deutschen Zivilgesellschaft  | 14.12.2018 | 14 Uhr | Forum Umwelt & Entwicklung, Marienstraße 19-20, 10117 Berlin

Die neuen Formen der Gentechnik und die damit eng verbundene Digitalisierung genetischer Informationen sind in Fachkreisen seit einigen Jahren ein Gegenstand intensiver kontroverser Debatten. Nicht nur für eine breitere Öffentlichkeit sind diese komplexen Debatten jedoch oftmals kaum mehr nachvollziehbar, sondern auch für viele Aktive aus der umwelt- und entwicklungspolitischen Szene hierzulande ist es schwierig, diesen Diskussionen zu folgen. Das von der AG-Biodiversität organisierte Seminar soll dazu beitragen, sowohl unsere Kenntnisse und Orientierung in diesem Bereich zu befördern wie auch gemeinsam Strategien zu diskutieren, wie wir in diese eminent wichtigen Debatten und Prozesse politisch intervenieren können. Dabei wollen wir auch die Initiativen zur Regulierung dieser neuen Technologien in den Blick nehmen – insbesondere auf der Ebene der Biodiversitätskonvention (CBD).

Programm

14:00     Begrüßung der Teilnehmer*innen

14:05 – 15:00     Synthetische Biologie/Neue Gentechnik-Verfahren: Risiken und der Stand der Regulierungsdebatte in der CBD

Ricarda Steinbrecher (ECONEXUS)

15:00 – 15:30     Digital Sequence Information (DSI) – Nagoya-Protokoll auf dem Abstellgleis?

Christine von Weizsäcker (Präsidentin ECOROPA / Vorstand CBD Alliance)

15:30 – 15:45     Kaffeepause

15:45 – 17:30     Strategierunde: Was heißt das jetzt für uns? Wo können wir als deutsche Zivilgesellschaft aktiv werden?

Impulsreferat: Stig Tanzmann (Brot für die Welt)

Moderation: Jürgen Maier (Forum Umwelt & Entwicklung)

17:30   Ende der Veranstaltung

Anmeldungen bitte an bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Berlin

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite