Wohnen
Neue Datenbank zu Wohnberatungs-, Vermittlungs- und Förderangeboten online
UNverkäuflich!
Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg
Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Wasser
Europas letzte wilde Flüsse retten!
#MenschenrechtvorBergrecht
Online-Petition für ein besseres Bergrecht
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!

Unsere archivierten Beiträge

Appell zum Erhalt der Nachtzüge

Mit einem "Appell der 66" wenden sich 66 Prominente aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen gegen die Kahlschlagpolitik der Deutschen Bahn AG im Bereich der Auto- und Nachtzüge. Sie fordern von Politik und Konzernmanagement den Erhalt und Ausbau des Nachtreiseverkehrs der Bahn. Für die GRÜNE LIGA e.V. hat der Bundesvorsitzende Dr. Torsten Ehrke den Appell mit unterzeichnet.

Folgende Termine finden am heutigen Mittwoch, dem 24. September, im Rahmen der Kampagne zum Erhalt der Auto- und Nachtzüge in Berlin statt:

12 Uhr im Haus der Bundespressekonferenz:
Pressekonferenz zum Erhalt der Nachtzüge mit Joachim Holstein (Betriebsrat der DB ERS Hamburg), Sabine Leidig (verkehrspolit. Sprecherin der Bundestagsfraktion Die Linke), Matthias Gastel (bahnpolit. Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen), Manuel Poblotzki (Betriebsrat der DB ERS Dortmund) und Karl-Dieter Bodack (Bahnexperte und ehem. Bahnmanager)

Bitte beachten Sie, dass für diese Veranstaltung eine Einladung durch die Bundespressekonferenz erforderlich ist (Anfragen mit Name, Redaktion und PK-Termin bitte an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.).

14 Uhr am Potsdamer Platz (gegenüber dem DB-Tower):
Kundgebung von Kund/innen und Beschäftigten gegen die Abschaffung der Nachtzüge, Übergabe von 5000 Protestkarten an die DB AG

You are here: Home Archiv Aktuell Pressemitteilung Aktion gegen Salzlaugenversenkung