Wohnen
Neue Datenbank zu Wohnberatungs-, Vermittlungs- und Förderangeboten online
UNverkäuflich!
Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg
Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Wasser
Europas letzte wilde Flüsse retten!
#MenschenrechtvorBergrecht
Online-Petition für ein besseres Bergrecht
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!

19.-20. Januar: Seenfachtagung 2023 und Auftaktveranstaltung zur Gründung vom "Wassernetz Berlin"

wasser oder spree gebietNach wie vor wird Seen, Feuchtgebieten und deren Einzugsbereichen als Kohlenstoffsenken und Biodiversitäts-Hotspots zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Nach wie vor werden Seen übernutzt, Moore trockengelegt, Feuchtgebiete nicht wie erforderlich wieder vernässt. Mit der Seenfachtagung 2023 wollen wir den Focus auf diese wertvollen Lebensräume stärken und gleichzeitig die Perspektive für Beiträge zum natürlichen Klimaschutz in Deutschland und darüber hinaus erweitern. 

Im ersten Teil der Fachtagung werden Forschungsergebnisse zu Klimawandel und Seen und das Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz vorgestellt. Im zweiten Teil der Tagung geht es um die Umsetzung von praktischen Projekten zum Schutz der Moore und der Biodiversität von Seen in Deutschland.

Die Seenfachtagung wird veranstaltet von der Stiftung Living Rivers in Kooperation mit dem Global Nature Fund, dem Netzwerk Lebendige Seen Deutschland und der GRÜNEN LIGA. Am 20. Januar schließt sich an gleicher Stelle die Gründungsveranstaltung des WassernetzBerlin mit Beiträgen aus der Senatsverwaltung, aus dem Abgeordnetenhaus Berlin und aus der wasser- und seenbewegten Zivilgesellschaft an.

 

Donnerstag, 19. Januar 2023 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Freitag, 20. Januar 2023 von 9.30 bis 13.00 Uhr

im bUm - Betterplace Umspannwerk, Paul-Linke-Ufer 21, Berlin

Das vorläufige Programm finden Sie hier: 

Programm Seenfachtagung 2023 - 19.01.2023

Programm Seenfachtagung 2023 - 20.01.2023

Offizielle Einladung

Im Rahmen der Seenfachtagung 2023 findet die
Auftaktveranstaltung zur Gründung des Wassernetz Berlin
mit Beiträgen aus der Senatsverwaltung, aus dem Abgeordnetenhaus Berlin und aus der wasser- und seenbewegten Zivilgesellschaft statt.

Freitag, 20. Januar 2023 von 9:00 bis 13:00 Uhr
bUm –Betterplace Umspannwerk, Berlin, Paul-Lincke-Ufer 21

Das Programm der Auftaktveranstaltung Wassernetz Berlin steht Ihnen zur Verfügung. Es wird um Anmeldung bis zum 16. Januar 2023 gebeten.

Das Wassernetz Berlin ist ein Zusammenschluss der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz (BLN), BUND Berlin, NABU Berlin, Museum für Naturkunde Berlin, a tip: tap und GRÜNE LIGA Berlin, um den Gewässerschutz in Berlin zu stärken.

Ziel des Wassernetzes Berlin ist die Einbindung von Gewässer-Aktiven, die Gewinnung neuer Interessierter und die Zusammenarbeit mit Verwaltung und Politik, um aktiv den Schutz und die Aufwertung der Berliner Gewässer voranzutreiben.

Seit Ende 2022 wird das Wassernetz Berlin durch die Lottostiftung Berlin gefördert.

 

 


wilo.pngDie Wilo-Foundation und der Deutschland-Achter sind Unterstützer des Netzwerks lebendiger Seen Deutschlands.

 

logo-2.pngDie Seenfachtagung wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autorinnen und Autoren.

 

Bundesministerium_fuer_Umwelt_Naturschutz_nukleare_Sicherheit_und_Verbraucherschutz_Logo.png

 

 

Termine

Ökomarkt am Kollwitzplatz
18 April 2024
12:00 - 19:00
Kollwitzplatz, Prenzlauer Berg, Berlin
Arbeitskreis für urbane Lebensraumgestaltung
18 April 2024
17:00 - 19:00
Filzkurs „Blumenwiese“
18 April 2024
17:00 - 19:00
Gustav Landauer – Eine prägende Persönlichkeit der frühen Moderne – Vortrag
18 April 2024
19:30 -

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite Themen & Projekte Wasser Positionspapiere Positionspapiere der Bundeskontaktstelle Wasser