Wohnen
Neue Datenbank zu Wohnberatungs-, Vermittlungs- und Förderangeboten online
UNverkäuflich!
Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg
Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Wasser
Europas letzte wilde Flüsse retten!
#MenschenrechtvorBergrecht
Online-Petition für ein besseres Bergrecht
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!

Am 25. Juni am Tagebau in der Lausitz demonstrieren!

www.ideengruen.de | markus pichlmaierIn diesen Wochen verhandelt die Bundesregierung vermutlich hinter den Kulissen mit dem Kohlekonzern LEAG über den Zeitplan des Kohleausstieges. Der droht dabei so langsam zu bleiben, dass er ein Erreichen des 1,5-Grad-Ziel unmöglich macht!

Wir machen Druck und sehen uns am 25. Juni am LEAG-Tagebau Welzow-Süd! Die GRÜNE LIGA Bundeskontaktstelle Braunkohle unterstützt die von Fridays for Future angekündigte Demonstration. Alle Infos hier

Am 7. Mai hat es am Tagebau Nochten schon eine erfolgreiche gemeinsame Demo gegeben. Rückblick hier

Ab 11 Uhr wird es Shuttles vom Bahnhof Neupetershain geben, die Demonstration beginnt um 12 Uhr.

Eine Studie des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung hat ergeben, dass in der Lausitz maximal noch 205 Millionen Tonnen Kohle (ab Januar 2022) verstromt werden dürfen, wenn Deutschlands CO2-Ausstoß mit dem 1,5 Grad-Ziel vereinbar bleiben soll. Die LEAG plant bisher mehr als das Dreifache dieser Menge. Zur Durchsetzung seiner Planungen hat der Konzern auch die Enteignung von Grundstücken beim Bergamt beantragt.

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite Themen & Projekte Braunkohle Tagebau Jänschwalde: ungeklärte Rechtslage besteht weiter fort