Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Jetzt Fördermitglied werden!
Und gratis ein Buch mit Umweltkarikaturen von Freimut Woessner erhalten.
30 Jahre GRÜNE LIGA

Unsere archivierten Beiträge

Die GRÜNE LIGA gewinnt den 4. Ökocup der Berliner Umweltverbände

Am 2. Juli 2014 traten auf dem Sportplatz des SV Pfefferwerk die Verbände FÖS, Greenpeace e.V., Greenpeace Berlin, der NABU, UFU [&] Ökoinstitut, das AllStar-Team, der BUND, B90/Grüne "Grüne Tulpen", die GRÜNE LIGA und der WWF Deutschland gegeneinander an.

Am 2. Juli 2014 traten auf dem Sportplatz des SV Pfefferwerk die Verbände FÖS, Greenpeace e.V., Greenpeace Berlin, der NABU, UFU [&] Ökoinstitut, das AllStar-Team, der BUND, B90/Grüne "Grüne Tulpen", die GRÜNE LIGA und der WWF Deutschland gegeneinander an.

Nach einem mittelmäßigen Start baute die Mannschaft der GRÜNEN LIGA schnell Druck auf, nachdem sie in der Vorrunde noch den Grünen Tulpen 3:1 unterlegen war, so trafen sich beide Mannschaften im Finale wieder und waren sich spielstark auf Augenhöhe. Nach einem mitreißenden Finalspiel, das mit einem 0:0 endete gewann die GRÜNE LIGA schließlich im Siebenmeterschießen ebenfalls 3:1.

Das gesamte Tournier lief fair und in freundschaftlicher Atmosphäre ab, der WWF überreichte den drei besten Teams eine Urkunde, sowie einen schönen Pandabären aus der WWF-Plüschtierkollektion. Die GRÜNE LIGA als offizieller Sieger des Tournaments gewann zudem den heiß umkämpften Baumscheiben-Wanderpokal.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim WWF Deutschland für die tolle Organisation des 4. Ökocups und dem SV Pfefferwerk für die Unterstützung und Bereitstellung des Platzes! Zum nächsten Ökocup lädt der verdiente Sieger, die GRÜNE LIGA, ein. Wir freuen uns!

Den entgültigen Entstand gemäß Tabelle gibt es online einzusehen.

Fotoquelle: GRÜNE LIGA Berlin e.V. (Klicken zum Vergrößern)

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite Archiv Aktuell Pressemitteilung Weltwassertag am 22.03.2017: Abwasser - In Kreisläufen denken und handeln