Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFeste
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!
Bienen und Bauern retten!
Europäische Bürgerinitiative gestartet

Unsere archivierten Beiträge

Flussfilmfest Türkheim 2017

Die GRÜNE LIGA und die Wertachfreunde Unterallgäu laden am 2. April 2017 zum Flussfilmfest Türkheim Filmhaus Huber ein.

Die GRÜNE LIGA und die Wertachfreunde Unterallgäu laden am 2. April 2017 zum Flussfilmfest Türkheim Filmhaus Huber ein.

Der Flusslauf der Wertach erfuhr in den letzten 150 Jahren radikale Veränderungen zum Schlechten – womit sie ihren Wildflusscharakter verlor. Die Wertachfreunde Unterallgäu setzen sich für die Wiederherstellung einer strukturreichen Flusslandschaft und die Rückgewinnung von Lebensräumen ein.
Das eintägige Flussfilmfest Türkheim präsentiert Filme aus Deutschland und dem Alpenraum sowie zu Wildflüssen und Staudammabriss in Nordamerika. Die beiden Programmblöcke bieten auch Gelegenheit zur Diskussion mit Experten und zum Austausch. Die Filme beleuchten die Schönheit und Faszination frei fließender Flüsse sowie ihre ökologische und kulturelle Bedeutung – aber auch ihre Bedrohung durch den Wasserkraft- und Staudammboom, der weltweit verheerende ökologische Folgen zeitigt.

Flussfilmfest Türkheim Plakat: (3.6 MB)
Flussfilmfest Türkheim Programm-Flyer: (177 KB)

Tickets:
www.filmhaus-huber.de
Matinee 7,- Euro, Nachmittag 7,- Euro, Kombiticket 12,- Euro
Kartenreservierung unter 08245 - 1610 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Initiator der "Alpinen Wildflüsse – Flussfilmtour" ist die GRÜNE LIGA. Die Flussfilmtour wird von Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium mit Mitteln aus der Sonderbriefmarke "Die Alpen – Vielfalt in Europa" gefördert. Die GRÜNE LIGA und ihre Partner rufen dazu auf, die letzten alpinen Wildflüsse in Europas Bergregionen zu erhalten und zeigen Möglichkeiten auf, sich hierfür zu engagieren. Die Tour ist nach einem Auftakt in Berlin in mehreren Städten zu Gast. Die GRÜNE LIGA holt in diesem Rahmen erneut das Wild [&] Scenic Film Festival On Tour nach Europa. Das Wild [&] Scenic Film Festival wird alljährlich von der South Yuba River Citizens League, einem Umweltverband in Kalifornien veranstaltet. Nach einem Auftakt in Nevada City geht das Festival auf Tour: Partner bringen Filme des Festivals an rund 150 Orten auf die Leinwand. In dieser Form ist Wild [&] Scenic das größte Umweltfilmfestival in Nordamerika. Der Name spielt auf die Wild and Scenic Rivers in den USA an, ein Netzwerk von frei fließenden Flüssen, die aufgrund ihres Wildflusscharakters, Arteninventars, landschaftlichen Reizes oder ihrer Bedeutung für die Erholung unter strengem Schutz stehen.

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite Archiv Aktuell Pressemitteilung Siemens: Menschenrechte missachten und Gewinne einstreichen