Wohnen
Neue Datenbank zu Wohnberatungs-, Vermittlungs- und Förderangeboten online
UNverkäuflich!
Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg
Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Wasser
Europas letzte wilde Flüsse retten!
Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!

Unsere Landschaft soll wieder blühen - Landwirtschaft muss wirksamen Beitrag zum Insektenschutz leisten. GRÜNE LIGA fordert Bundeslandwirtschaftsministerin das Aktionsprogramm Insektenschutz endlich umzusetzen

 Die GRÜNE LIGA fordert Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Glöckner (CDU) auf, endlich wirksame Maßnahmen gegen das Artensterben in der Agrarlandschaft zu ergreifen. Der Pestizideinsatz muss drastisch gesenkt werden! Dazu müssen schnell Maßnahmen ergriffen werden. So ist es dringend notwendig, den Nationalen Aktionsplan zum nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (NAP)  zu überarbeiten, erklärt Tomas Brückmann, Pestizidexperte der GRÜNEN LIGA zum heutigen Tag der Artenvielfalt 2020. „Ebenso fordere ich Frau Glöckner ihren Beitrag zum Aktionsprogramm Insektenschutz der Bundesregierung vorzulegen, damit dieses endlich im Kabinett verabschiedet werden kann“, ergänzt der Naturschützer.

Weiterlesen ...

Unsere Vögel sterben: Landwirtschaft ist mit schuld – Bundesregierung muss endlich handeln

GRÜNE LIGA: Weniger Pestizide auf Äckern und Wiesen sowie faire Preise für Landwirte

Berlin, 07.02.2020: Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) veröffentlichte vorgestern aktuelle Trends der einheimischen Vogelwelt. Dabei kommt es zu alarmierenden Aussagen. Die Brutvogelarten der Wiesen, Weiden und Äcker weisen weiterhin drastische Bestandsrückgänge auf. In den letzten 25 Jahren muss ein Verlust von zwei Millionen Brutpaaren vermeldet werden.

„Die GRÜNE LIGA fordert Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) auf, endlich entschieden gegen das Aussterben unserer Vogelwelt auf der Hälfte unserer Landesfläche vorzugehen, erklärt Tomas Brückmann, Pestizidexperte der GRÜNEN LIGA. „Das Aussterben von Vogelarten stellt einen nicht hinnehmenden Verlust eines wertvollen Kulturgutes dar. Wir brauchen eine neue Landwirtschaft, die mit wesentlich weniger Pestizide auskommt. Ebenso müssen Landwirte von den Handelskonzernen endlich faire Preise für ihre Produkte bekommen, damit sie umweltgerechter produzieren, fordert Brückmann. „Notfalls sind dafür gesetzliche Vorgaben wie in Frankreich notwendig“, ergänzt der Umweltschützer.

Weiterlesen ...

Europäische Bürgerinitiative gestartet: Bienen und Bauern retten!

img 20191125 105811 283Am 25.11.2019 startete die Europäische Bürgerinitiative „Save Bees and Farmers“, die chemisch-synthetische Pestizide bis 2035 aus dem Verkehr ziehen, Landwirt*innen beim Umstieg auf eine umweltfreundliche Landwirtschaft unterstützen und Bienen und Ökosysteme retten will. Du kannst sie noch bis zum 30.09.2021 hier unterstützen.

90 Organisationen aus 17 EU-Ländern aus den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Landwirtschaft und Imkerei tragen die Kampagne gemeinsam. Die GRÜNE LIGA ist dabei. Ziel ist es, bis September 2020 mindestens eine Million Unterschriften zu sammeln, damit EU Kommission und EU Parlament erwägen, die Forderungen gesetzlich zu verankern.

© Juanfe Carrasco

Weiterlesen ...

Studie der TU München belegt: Insektensterben geht munter weiter

schmetterlingBundesregierung muss nun endlich handeln

Das Insektensterben in Deutschland geht ungebremst weiter. Das belegen aktuelle Forschungsergebnisse. Seit wenigen Tagen liegt dazu eine neue Studie der Technischen Universität München vor. Die Münchner Wissenschaftler veröffentlichten sie in der aktuellen Ausgabe des  Fachmagazins Nature. Sie mussten feststellen, dass in Graslandschaften Deutschlands die Insekten zwischen 2008 und 2017 um 67 Prozent, in Wäldern um 40 Prozent, zurückgingen.

Weiterlesen ...

Wirkungsvoller Insektenschutz steht nach Gerichtsurteilen auf der Kippe

bee 3415321 1920GRÜNE LIGA fordert Bundeslandwirtschaftsministerin zum schnellen Handeln auf.

Die deutschen Behörden werden durch drei aktuelle Urteile des Verwaltungsgerichtes Braunschweig daran gehindert, die tatsächlichen Auswirkungen von Pestiziden auf die biologische Vielfalt und das Grundwasser zu bewerten und dann die notwendigen wirksamen Schutzmaßnahmen vorzuschreiben. Die GRÜNE LIGA fordert die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) auf, gegen diese Urteile in Berufung zu gehen.

Weiterlesen ...

Termine

Die KaukasusRegion - "Hotspot" der Baum- und Strauchartenvielfalt - Vortrag
21 Februar 2024
17:00 -
Botanischer Garten, Seminarraum
Umweltzentrum - "Leckeres - nicht nur für Menschenkinder!"
22 Februar 2024
09:00 - 12:00
Umweltzentrum Freital e.V.
Ökomarkt am Kollwitzplatz
22 Februar 2024
12:00 - 19:00
Kollwitzplatz, Prenzlauer Berg, Berlin
Filmabend: Die Schmerzen der Lausitz/ Zalosci nam Luzyca
22 Februar 2024
18:00 - 20:00
Konferenzsaal, Haus der Brandenburgsich-Preussischen Geschichte Potsdam Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite Themen & Projekte Pestizide GRÜNE LIGA fordert ein Verbot aller Neonikotinoide